Die Kantine befindet sich im Untergeschoss des neuen Saaltraktes und ist von 7.00 Uhr bis 14.30 Uhr geöffnet. Bitte beachten Sie, dass Sie, um die Kantine zu betreten, die Eingangskontrolle passieren müssen.

In der Zeit von 11.30 Uhr bis 13.30 Uhr wird ein täglich wechselndes Mittagessen angeboten. Die Speisekarte der nächsten Tage können Sie mit dem unten stehenden Link aufrufen. Die darin genannten Preise gelten für Justizangehörige.

  • Gemäß § 3 Absatz 7 der CoronaSchVO gilt innerhalb der Kantine außer am Sitzplatz eine Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Das z.B. lose Vorhalten eines Hemdärmels ist nicht ausreichend. Der Kantinenbetreiber ist verpflichtet, den Zutritt zu der Kantine bei Nichtbeachtung zu verwehren.

  • Bitte beachten Sie die weiterhin geltenden Abstandsregeln und halten Sie diese auch in der „Wartezone“ vor der Kantine ein. Die Bodenmarkierungen helfen Ihnen dabei.

  • Der Aufenthalt an den Tischen soll bei größerem Betrieb auf den Zeitraum der Speiseneinnahme beschränkt werden.

  • Nach jedem Besuch werden die Tische und Sitzplätze desinfiziert und neuen Gästen ggf. ein Platz zuweisen.

  • Der Kantinenpächter ist nach § 4a Absatz 1 der CoronaSchVO verpflichtet, Kontaktdaten und Aufenthaltszeiten der Gäste zur Ermöglichung des Monitorings der Corona-Pandemie zu dokumentieren. Sie erhalten daher, wenn Sie sich zu den Tischen begeben, einen Vordruck, den Sie ausfüllen und beim Verlassen der Kantine zurückzugeben müssen.

Keine Öffnung der Kantine während der Corona-Pandemie für externe Personen

Die Kantine des Land- und Amtsgerichts ist gemäß § 14 Absatz 1 Satz 2 der CoronaSchVO (Stand: 30.10.2020) ab dem 02.11.2020 bis zum 30.11.2020 aufgrund der andauernden Corona-Pandemie ausschließlich den Mitarbeitern der hiesigen Justizbehörden und Schöffen zugänglich.  

Es wird angesichts der gegenwärtigen Situation um Verständnis gebeten


Speisepläne der nächsten Tage